Schlagwörter

, , , , , , , , , , ,


Schön langsam lässt es sich nicht mehr leugnen, der Herbst steht schon nicht mehr nur vor der Tür. Er hat uns schon mit all seiner Blüte erreicht und somit purzeln auch die Temperaturen immer weiter nach unten.
Um mir in dieser Übergangsphase nicht gleich den ersten Schnupfen ein zu fangen habe ich mich heute für eine besonders gesunde Jause entschieden.
 
 
Ich gestehe: Ich bin ein absoluter Suppentiger und freu mich immer auf einen schönen Herbst- oder Winterabend mit einer heiß dampfenden lecker schmeckenden Suppe.
 
Mein Rezept für meine Kürbis-Maroni Suppe habe ich euch ja bereits verraten.
 
Noch ein kleiner Tipp für unterwegs.
 
Fertig gekochte Suppen lassen sich auch toll in Einmachgläser abfüllen und zur Arbeit mitnehmen. Ich nehme dafür einfach eine leere Sugo – Falsche.
 
 
 
Und noch ein kleiner Tipp:
 
Die Suppe kochend heiß in die saubere Glasflasche füllen, Deckel drauf und anschließend die Falsche kurz auf den Kopf stellen. Flasche abkühle und in den Eiskasten damit.
So lassen sich einfache Gemüsesuppen (mit Fleischsuppen habe ich es selbst noch nicht ausprobiert) prima haltbar machen. Habe schon 1 Monat alte Suppen gegessen die immer noch wie frisch gekocht geschmeckt haben. Ich übernehme aber keine Garantie dafür, dass es bei jeder Suppe klappt 🙂
 
Für Suppentiger habe ich auch noch einen Buchtipp  
Ich liebe die Suppen von Suppito und koche am liebsten nach diesem Buch.
Also einfach mal ausprobieren!
 
Gutes gelingen und schöne kuschelige Herbsttage mit heißen Suppen!
[Fotos by ViennyJoyRunner]

Advertisements