Schlagwörter

, , , , , , , , , , , , , , , , , ,


Mein persönliches Fitnessprogramm „Fit durch den Winter“ hat bereits voll begonnen und es läuft ziemlich gut (auch wenn der Winter leider immer noch auf sich warten lässt).
 
In den letzten 2 Wochen war ich bereits 5 Mal in BauchBeinPo und davor gab es immer 2-6km auf dem Laufband zum Aufwärmen.
 
Diese BBP Kurse haben es wirklich in sich. Bei jeder einzelnen Stunde war ich am Ende fix und fertig. Meine Muskeln brannten und am nächsten Tag spürte ich jedes Mal ein leichtes ziehen. Schön wenn man die ersten Anzeichen von Veränderung merkt.
 
Die Kurse machen wirklich sehr viel Spaß und ich kann sie wärmstens empfehlen 🙂
 
Apropos Wärme...so schön Mitten im Dezember mit kurzer Hose zu laufen. Auch die neuen Beinwärmer dürfen natürlich nicht fehlen :)

Apropos Wärme...so schön Mitten im Dezember mit kurzer Hose zu laufen. Auch die neuen Beinwärmer dürfen natürlich nicht fehlen 🙂

 
Auch das Laufen auf dem Laufband finde ich nicht mehr so schlimm wie anfangs. Bei den ersten Mal musste ich wirklich kämpfen um nicht nach wenigen Minuten aus Langeweile wieder aufzuhören. Aber jetzt nach dem 5ten Mal klappt es schon recht gut.
Auch einen kleinen Erfolg konnte ich bereits verbuchen.
 
Gestern war ich seit langem Mal wieder in der freien Wildbahn laufen.
Ein ruhiger und langsamer Dauerlauf in der leider immer noch herbstlichen Kühle.
Dank des Trainings am Laufband konnte ich mir die Strecke ziemlich gut einteilen. Zwar variierte mein Tempo noch ein wenig aber ich musste keine einzige Geh- bzw. Stehpause einlegen. Empfinde ich nach der Faulheit der letzten Wochen schon als kleinen Erfolg.
 
Am Abend gab es aber trotzdem noch eine BBP Stunde (ich werde doch wohl nicht süchtig werden? 🙂 und anschließend einen Saunagang. Angenehm!!!
 
Zwischendurch gibt es auch immer wieder ein paar extra Vitamine (und gleichzeitig wird noch für den guten Zweck gespendet)
Lecker Vitamine aus der Flasche

Lecker Vitamine aus der Flasche

[Fotos by ViennaJoyRunner]

Advertisements