Schlagwörter

, , , , , , , , ,


Nach einigen Hauben die mir schon ziemlich leicht von der Hand gingen habe ich nun beschlossen ein Großprojekt zu starten -> ich stricke einen Sommerpullover
 
Das erste Mal mit Rundnadeln und dann gleich noch mit dünner Wolle (Nadelstärke 3)
Wie zu erwarten geht das stricken hiermit viel viel langsamer als mit Nadelstärke 5 (oh Wunder) und leider kann ich auch bei weitem nicht so lange stricken.
Nach kürzester Zeit beginnen meine Augen zu brennen und so kommt ich immer nur zu ein paar Runden.
 
Aber der Sommer steht ja noch nicht ganz vor der Tür 🙂 somit bleibt mir noch ein wenig Zeit.
 
Hier mal Bilder vom derzeitigen Stand:

 
Beim Bündchen bin ich noch ein wenig unschlüßig.
Eigentlich hätte der gesamte Pullover ein rechts / links Muster haben sollen.
Aber ich gestehe wie es war: es hat mir einfach zu lange gedauert und so habe ich beschlossen meinen aller ersten Pullover in glatt zu stricken.
Daher habe ich jetzt beim Bündchen zwei unterschiedliche Muster.
Eventuell möchte ich aber das ursprüngliche Bündchen auflassen und nur das eigentliche Pullovermuster als Bündchen lassen. Mal schauen ob ich das hinbekomme.
 
Nach längerem Überlegen habe ich heute beschlossen das Ganze wieder auf zu lassen (auch wenns weh tut da ich für meine Verhältnisse schon ziemlich weit war)
 
Ich habe mit eine neue Anleitung heraus gesucht.
Jetzt heißt es wieder von vorne anfangen und hoffen das ich dabei bleibe.
 
Weitere interessante Beträge:
 
Frühlingsjäckchen Knit-Along
 
[Fotos ©by ViennaJoyRunner]
Advertisements