Schlagwörter

, ,


Zutaten
Teig: 50 g Butter, geschmolzen, abgekühlt
200 ml lauwarme Milch
1 Ei, 1 EL Zucker, 1/2 TL Salz
1 Paket Vanille-Puddingpulver
500 g Mehl
1 Paket Trockenhefe

Füllung:
75 g weiche Butter
100 – 150 g brauner Zucker
2 TL Zimt
100 g gehackte Wal- oder Pecannüsse

Frosting:
50 g Philadelphia
15 g flüssige Butter
100 g Puderzucker
Vanillezucker

Zubereitung
Alle Teigzutaten in die Schüssel des Brotbackautomaten geben und Teig-Einstellung wählen (oder alles mit der Hand oder dem Mixer verkneten und eine gute Stunde an einem warmen Ort gehen lassen).

Zu einem großen Rechteck ausrollen, großzügig mit der weichen Butter bestreichen, mit Zimtzucker und Nüssen bestreuen und von der längeren Seite her aufrollen.

Die Rolle mit einem sehr scharfen Messer oder Bindfaden in etwa zwei Zentimeter dicke Scheiben schneiden, in eine große gefettete Springformen (30cm) oder eine viereckige Backform (20 mal 30 cm) setzen, dabei zwischen den Scheiben ein bis zwei Zentimeter Abstand lassen. Rolls eine Stunde zugedeckt an einem warmen Ort gehen lassen, bis sie sich sichtbar vergrößert haben und aneinander stoßen.

Backofen auf 200 Grad (Umluft 175) vorheizen. Cinnamon Rolls etwa 15 bis 20 Minuten backen lassen.

Alle Zutaten für das Frosting verrühren, über die noch warmen Rolls tröpfeln.

20130330-215759.jpg

20130330-215812.jpg

20130330-215817.jpg

20130330-215821.jpg

20130330-215910.jpg